Aymineh - Die Freiheit des Hirtenmädchens, Cassiopeia Theater
Ein Spiel mit 12 Stelen
von Claudia Hann und Udo Mierke frei nach einer anatolischen Hirtenerzählung von Elsa Sophia von Kamphoevener

"Ich trage keinen Schleier, nicht einen und nicht vierzig!", Aymineh.



Der Hund Vefa

Der Hund Vefa wird geblendet

Das Mädchen Aymineh


Aymineh führt ihren blinden Hund Vefa

Hassan, der Althirte erkundigt sich nach den Hüterbuben

Osman, der Herdenführer läßt Hassan zu sich rufen


Hassan erinnert sich der Weissagung

Aymineh trifft auf Osman

Die Hirten entdecken, daß Aymineh kein Knabe ist


Die Hirten diskutieren über Ayminehs Schicksal

Der Althirte Hassan sucht das Mädchen zuschützen

Hassan schützt Aymineh


Und darum glaube ich an die Erlösung des armen Geschöpfes


Der Iman zeichnet seinen Weg für die Erlösung des Tierwesens


Aymineh, mein Kind, willst du es tun?


{short description of image}
Ich trage keinen Schleier!

Um helfen zu können, bedarf es keiner Schleier

Osman, Herr, ich bin bereit zu jenem unglücklichen Geschöpf zu gehen
(C) Copyright 2006 by Udo Mierke